Weißkohl- Hack- Topf

Zutaten:

  • 1 Weißkohl (ca.750g)
  • 350g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eßl. Rapsöl
  • 400g Hackfleisch
  • 3 Eßl. Tomatenmark
  • Salz und Cayennepfeffer
  • 1 Glas Kichererbsen 350g
  • 600ml Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Kohl in viertel schneiden, den Strunk entfernen und dann in Streifen schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Rapsöl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch mit der Zwiebel krümelig anbraten. Kohl und Möhren zugeben und für 3-4 Min. mit braten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und das Tomatenmark unterrühren. Die Gemüsebrühe zugießen und für 45 Min. schmoren lassen. Die Kichererbsen auf einem Sieb abspülen und ca. 15 Min vor Ende der Garzeit zugeben. Evtl. noch etwas Flüssigkeit zugeben. 


 

Gratinierter Chinakohl

Zutaten:

  • 1 Chinakohl
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • 1 Eßl. Mehl
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne
  • 75g geriebenen Parmesan
  • etwas Öl
  • 12 Scheiben Baccon
  • 2 Eßl. Butter

Zubereitung:

Chinakohl waschen und vierteln. (Den Strunk nicht entfernen.) Chinakohl mit wenig Salz und Pfeffer würzen und je mit 3 Scheiben Baccon umwickeln. 1 Eßl. Öl in einer Pfanne erhitzen und die umwickelten Spalten anbraten. Mit 50ml Wasser angießen, den Deckel auflegen und für 5 Min. schmoren lassen. Die Spalten in eine flache Form legen. 

2Eßl. Butter in einem Topf erhitzen und die klein gewürfelte Zwiebel anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und 2 Min. leicht köcheln lassen. Den geriebenen Parmesan zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. 

Die Soße über die Chinakohlspalten geben und für 20 Min. bei 190°C gratinieren.

Überbackene Herbstrübchen

Zutaten:

  • 2 Schalotten
  • 250g Möhren
  • 1 Bund Rübchen
  • 80g Käse gerieben
  • Petersilie
  • 2 Eßl. Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 200ml Sahne oder Milch
  • 300ml Gemüsebrühe 
  • 1-2 Eßl. Mehl

 

Zubereitung:

Schalotten würfeln. Möhren und Rübchen schälen und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten andünsten. Möhren und Rübchen dazu geben und für

5 Min. mitdünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz verrühren und Sahne und Gemüsebrühe

zufügen. 5 Min. köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in eine flache Auflaufform füllen, mit dem Käse bestreuen und für 15-20 Min. bei 190°C überbacken.

Brokkoli-Nudel-Auflauf

Zutaten:

  • 350g Brokkoli
  • 200g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 250g Nudeln (Spiralen oder Penne)
  • 2 Eßl. Öl
  • 60g Margarine
  • 60g Mehl
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 500ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 75g geriebenen Bergkäse


 

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser kochen und abgießen, Brokkoli in Röschen teilen und für 

3 Min. blanchieren. Möhren schälen, in Scheiben schneiden und auch kurz blanchieren. Zwiebel würfeln und im Öl glasig dünsten. Mehl einrühren und mit Brühe und Milch ablöschen. Soße unter rühren aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eine Auflaufform fetten. Gemüse und Nudeln in die Form füllen. Die Soße und den geriebenen Käse über den Auflauf geben und bei 180°C für ca. 35 Min. garen.

Romamesco-Paprika Pfanne

Zutaten:

  • 1 Romanesco
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer 
  • Je 1 rote und gelbe Paprika
  • 2 Eßl. Öl
  • 180ml Gemüsebrühe
  • 125g Schlagsahne
  • 300g Hackfleisch
  • 1-2 Eßl. Senf
  • Petersilie

Zubereitung:

Romanesco in Röschen teilen und 5 Min. In Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen Zwiebel würfeln und mit Hack, Ei und Salz und Pfeffer verkneten und zu kleinen Bällchen formen. Paprika würfeln, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen ca. 5 Min. anbraten. Paprika und Romanesco zugeben und für weitere 5-10 Min. braten.

Die Gemüsebrühe zufügen und kurz aufkochen lassen. Sahne und Senf zugeben,leicht aufkochen und noch mal abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreuen uns servieren.


 

Selleriesuppe mit Knusperkartoffeln

Zutaten für die Suppe: 

  • 1 Knollensellerie mit Grün
  • 1 Zwiebel
  • 400g Kartoffeln festkochend
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 200 ml Sahne
  • 800 Gemüsebrühe

Zubereitung:

Zwiebel schälen und würfeln. Knollensellerie putzen, etwas von dem Selleriegrün beiseitelegen. Sellerie und die der Hälfte Kartoffeln schälen, waschen und klein scheiden. Etwas Öl im Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Kartoffelwürfel und Sellerie kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 800 ml Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Zugedeckt 15–20 Minuten köcheln lassen. 

Inzwischen die restlichen Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin unter Wenden bei mittlerer Hitze 10–15 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Muskat würzen. Selleriegrün waschen, trocken schütteln und fein schneiden. 

Sahne in die Suppe gießen und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Suppe nochmals abschmecken, mit Kartoffelwürfeln anrichten und Selleriegrün bestreuen. 

Guten Appetit!

Sellerie-Pesto

Zutaten:

  • ca. 100 g Selleriegrün (nur die Blätter )
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Ca. 50 g Pecorino oder Parmesan
  • 8 EL kaltgepreßtes Olivenöl



 

Zubereitung:

Die Sellerieblätter abzupfen, waschen und in einem Tuch trocknen. Knoblauch schälen und klein schneiden. Etwas Salz, die Sellerieblätter, Pinienkerne, Pecorino und das Olivenöl in ein Gefäß geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Das Pesto in einem Schraubglas mit Olivenöl abdecken ( Ist so gut eine Woche im Kühlschrank haltbar). Sellerie-Pesto schmeckt sehr gut zu Nudeln oder frischem Baguette.

Wirsingrahmsuppe mit Petersilienpesto

Zutaten für die Suppe:

  • 650g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 200g Kartoffeln mehlig
  • etwas Margarine
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 200 ml Sahne
  • 1l Gemüsebrühe

 

Zutaten für das Petersilienpesto:

  • 75g Haselnusskerne gemahlen
  • 1 Bund Petersilie (150G)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75g Parmesan gerieben
  • 225-250ml Olivenöl
  • Chilipulver
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Salz 

Zubereitung:

Wirsing waschen, vom Strunk schneiden und grob schneiden. Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel würfeln und mit dem Wirsing und den Kartoffeln in der Margarine andünsten. Die Gemüsebrühe zugießen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer pürieren und die Sahne zugeben, 3 Minuten köcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken.

Für das Pesto die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen vom Stiel zupfen. Petersilie, Nüsse, Knoblauch und Parmesan in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein hacken. Langsam das Olivenöl untermixen. Mit Zitronenabrieb, Salz und Chili abschmecken.

Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und auf jede Suppe einen Löffel Pesto geben.


 

Weißkohl- Kartoffel-Lasagne

Zutaten:

  • 700g Weißkohl
  • 300g Mett
  • 4-5 dicke Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 50g Butter
  • 60g Mehl
  • 300ml Milch
  • 200ml Sahne
  • 450ml Gemüsebrühe
  • 80g Bergkäse gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Weißkohlblätter vom Strunk entfernen und 3 Min. in Salzwasser blanchieren. Den dicken Strunk flach schneiden und abtropfen lassen.

Kartoffel schälen, in Scheiben hobeln und ebenfalls kurz blanchieren. Falls das Mett nicht gewürzt ist mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten würfeln, in der Butter leicht anbraten und das Mehl zufügen. Mit Milch, Sahne und Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. 2/3 des Bergkäses in der Soße schmelzen. Eine Auflaufform fetten und die Form mit Kartoffel,Soße, Weißkohl, Mett,Soße im Wechsel schichten.

Das Mett kommt nur einmal als mittlere Schicht in die Mitte. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 190° C abgedeckt 30 Min. und danach noch 15 Min. offen backen. 

Blätterteigtarte mit Fenchel und Ziegenkäse

Zutaten:

  • 650g Fenchel
  • 400g Gemüsezwiebeln
  • 3 El. Olivenöl
  • 4 El. Tomatenmark
  • 1-2 El. Balsamico- Essig
  • 1 Pack. frischen Blätterteig 320g
  • 100g Schmand
  • 1 Päck. Ziegenfrischkäsekugeln mit Kräutern
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker

 

 

Zubereitung:

Fenchel waschen und in Streifen schneiden.(Grün beiseitelegen). Zwiebeln putzen und in Streifen schneiden. 2 El. Olivenöl in einem erhitzen. Fenchel und Zwiebeln für 5 Min. darin anschwitzen.

Tomatenmark, Balsamico und 50ml Wasser zugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und 5 Min. garen lassen, die Flüssigkeit muss fast verkocht sein.

Tarteform etwas fetten und mit dem Blätterteig auslegen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Fenchelmix in die Form füllen. Den Schmand als kleine Tupfen auf der Tarte verteilen und für 20-25 Min. im vorgeheizten Ofen, auf der untersten Schiene backen.

Vor dem Servieren die Ziegenfrischkäsebällchen und das kleingeschnittene Fenchelgrün auf der Tarte verteilen.


 

Zucchini- Cremesuppe

Zutaten:

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Zucchini ca. 750g
  • etwas Margarine
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Becher Fetawürfel Rucola&Petersilie
  • ½ Bund Petersilie

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. 3 Zucchini in kleine Würfel schneiden, 1 Zucchini raspeln. Petersilie waschen und hacken. Zwiebel, Knoblauch und die gewürfelte Zucchini in Margarine anbraten.

Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die geraspelten Zucchini zugeben und weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.

In jeden Teller einen Teelöffel Fetawürfelchen geben, die Suppe einfüllen und mit Petersilie bestreuen.


 

Pasta mit Mangold


 

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500g Mangold
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 5 Steinchampignons
  • 350g Pasta, Penne oder Bandnudeln
  • Olivenöl
  • 75ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Feta-Creme Peperoni

 

Zubereitung:

 

Steinchampignons putzen und klein schneiden. Mangold waschen, die Blätter klein schneiden. Schalotte und Knoblauch klein würfeln. Olivenöl erhitzen, Schalotte , Knoblauch, Champignons und Mangold anbraten. Die Brühe und die Feta-Creme zugeben und für 10 Minuten leicht schmoren lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. Inzwischen die Pasta in reichlich Salzwasser nach Anleitung kochen. Pasta abtropfen und mit dem Mangold servieren.




 

Gefüllte Kohlrabi mit Möhren

Zutaten:

  • 4 Kohlrabi
  • 150 g Möhren
  • 150g Kochschinken
  • 1 Schalotte
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Gemüsefond 250ml
  • 100g milden geriebenen Käse
  • Etwas Margarine
  • Salz, Pfeffer, etwas Muskat

Zubereitung:

Kohlrabi schälen und kurz in Salzwasser blanchieren. Einen Deckel abschneiden und klein schneiden. Die Kohlrabi mit einem Löffel aushöhlen und den Inhalt klein schneiden. Die Möhren schälen und würfeln. Schalotte und Kochschinken klein schneiden. In einer Pfanne die Schalotte und den Kochschinken kurz andünsten, die kleingeschnittene Kohlrabi und Möhre zugeben und kurz mit braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Mischung in die ausgehöhlten Kohlrabi füllen und in eine Auflaufform setzen. Den Gemüsefond zugießen und auf jede Kohlrabi 1 Eßl. Creme fraiche und etwas geriebenen Käse geben. Die Auflaufform für 40 Min. bei 190° C in den Ofen geben. Vor dem Servieren mit der klein geschnittenen Petersilie bestreuen.

Kartoffel- Bohnen- Gulasch

Zutaten:

5oog Bohnen

2 Zwiebeln, 1 Koblauchzehe

750g Kartoffeln

1 Rote Paprika

3 Eßl. Tomatenmark

Salz, Peffer, Paprika edelsüß, Bohnenkraut,

450ml Gemüsebrühe, oder 350ml Gemüsebrühe und 100ml Rotwein

1 Dose Pelati geschälte Tomaten

Etwas Öl

Zubereitung:

Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kartoffel schälen und in Stückchen schneiden. Paprika waschen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch leicht anbraten. Paprika und Tomatenmark zugeben und kurz mit braten. Gemüsebrühe (Rotwein) zugeben. Die Bohnen und Gewürze zufügen und zugedeckt 15 Min. leicht köcheln lassen. Die Dose Tomaten unterrühren und für weitere 10 Min. leicht weiter kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit 

Gefüllte Auberginenschiffchen

Zutaten:

  • 2-3 Auberginen 
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer, ½ Teel. Kreuzkümmel
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Teel. Oregano getrocknet
  • 1 Ds. bioladen Tomaten Cubetti 400g
  • 250g Hackfleisch Rind

Zubereitung:

Auberginen waschen, längs halbieren und das Fruchtfleisch einschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und im Ofen bei 200°C für 15 Min backen. Inzwischen Schalotten und Knoblauch würfeln. Paprika waschen und in sehr feine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Auberginen aus dem Ofen nehmen und das Fruchtfleisch bis auf einen 1cm breiten Rand aushöhlen. Auberginen warm stellen. Etwas Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch mit den Schalotten und dem Knoblauch anbraten. Die Paprika Würfel und das kleingeschnittene Fruchtfleisch der Aubergine zugeben,Tomaten, Oregano, und Lauchzwiebeln zur Masse geben mit Salz und Pfeffer würzen und alles 5 Min. dünsten lassen. Petersilie fein hacken. Die Masse in die Auberginenhälften füllen und vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.

Guten Appetit 

Polenta mit Gemüse-Käse-Kruste

Zutaten:

  • Je ½ Teel. Oregano und Thymian getrocknet
  • 2 Eßl. gehackte Petersilie frisch
  • 2 Eßl. Olivenöl
  • 0,5l Gemüsefond
  • 150g Polenta
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe Paprika
  • 200g Zucchini
  • 1 Eßl. Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und etwas Cayennepfeffer
  • 80g geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Oregano und Thymian in 1 Eßl. Olivenöl anschwitzen und mit Gemüsefond ablöschen. Polenta einrühren und unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel 3 Minuten kochen. Den Topf abdecken und auf der ausgeschalteten Herdplatte 10 Min. nachquellen lassen. Eine Gratinform fetten und den Polentabrei etwa 1,5 cm hinein streichen und abkühlen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika und die Zucchini fein würfeln und mit Zwiebel und Knoblauch im restlichem Olivenöl kurz anbraten und etwas abkühlen lassen. Geriebenen Parmesan, Petersilie, Zitronenabrieb, Zitronensaft und die Gewürze zu der Paprika/Zucchini Mischung geben und abschmecken. Die Mischung auf der Polenta verteilen und für 20 Min bei 190°C überbacken. 

Guten Appetit 

Risotto mit Buschbohnen

Zutaten:

  • 250g Arborio Reis
  • 125ml Weißwein
  • 600ml Gemüsefond(warm)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eßl. Olivenöl
  • 200g Buschbohnen 
  • Abrieb einer 1/2 Zitrone
  • 60 g Parmesan
  • 1 Eßl. Butter
  • Etwas Bohnenkraut
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Bohnen putzen, in Stücke schneiden und in Salzwasser kurz vorkochen. Olivenöl erhitzen und die kleingeschnittene Schalotte und den Knoblauch glasig anbraten. Den Reis zugeben und andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas verkochen lassen. Unter ständigem Rühren, nach und nach den Gemüsefond nachgießen und weiter rühren. Wenn der Reis gar ist (ca.30 Min.), die gekochten Bohnen zugeben und noch 5Min. ziehen lassen. Das Risotto mit dem Parmesan und der Butter verfeinern. Mit der Zitronenschale, Salz , Pfeffer und dem Bohnenkraut abschmecken. 

Guten Appetit

 

gegrillte Zucchini mit Tomatensalsa

Zutaten :

400g Zucchini
4 El Zitronensaft
etwas abgeriebene Zitronenschale
2 Knoblauchzehen
6 El. Olivenöl
500g Tomaten
Kräuter der Provence
1 Zwiebel
2 El Balsamico
250 g Mozzarella
Salz und Pfeffer
ein paar Basilikumblätter

Zubereitung:

Zucchini waschen, putzen und längs halbieren. In 1cm dicke Scheiben schneiden. Zitronensaft und Schale, Kräuter, Knoblauch und Olivenöl mischen und die Scheiben darin etwa 1 Stunde marinieren. Tomaten halbieren, entkernen, in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein würfeln und beide Zutaten mit Essig und Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella ebenfalls klein würfeln.
Zucchini aus der Marinade nehmen, etwas abtupfen und auf dem Grill von beiden Seiten jeweils 3 Minuten garen. Auf Tellern anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen und sofort mit Mozzarella bestreuen, damit der Käse leicht schmelzen kann. Jeweils etwas Tomatesalsa drüber geben und mit Basilikum bestreut servieren.
 

Blumenkohl-Hack-Auflauf

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 500g Hackfleisch
  • Salz und Pfeffer, etwas Muskat
  • 1 Ei
  • 1 Eßl. Paniermehl
  • 2 Eßl Butter
  • 2 Eßl. Mehl
  • 1 Bund Petersilie
  • 200g Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150g geriebenen Bergkäse

Zubereitung:

Blumenkohl in Röschen teilen und in Salzwasser kurz blanchieren. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer,Ei, Paniermehl und der gewürfelten Zwiebel verkneten. Die Hackmasse in eine gefettete Auflaufform geben und die Blumenkohlröschen darauf verteilen. Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen, mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Die gehackte Petersilie zugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Auflaufform im vorgeheizten Ofen für 45 Min. bei 175°C backen. 10 Min. vor Ende der Backzeit den geriebenen Käse über den Blumenkohl geben.

Guten Appetit

 

Pfannkuchenröllchen mit Kräuterseitlingen

Zutaten für den Teig

  • 3 Eier
  • 175g Mehl
  • 250ml Milch
  • etwas Mineralwasser
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

  • 4 Lauchzwiebeln
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 150 g Zucchini
  • 1 Paprika
  • 100 g geriebener Käse
  • 100 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Pfannkuchenteig herstellen und 15 Min. ruhen lassen.
  2. Kräuterseilinge, Paprika, Zucchini und die Lauchzwiebeln sehr klein schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Etwas abkühlen lassen und dann mit dem Frischkäse und dem geriebenen Käse vermischen.
  4. Die Pfannkuchen (ca. 4 -5 Stück) in Olivenöl ausbacken, die Füllung auf den 4 Pfannkuchen verteilen und aufrollen. Evtl. im Backofen kurz warmhalten.

Orangencreme

Zutaten

  • 500 g Orangen
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 200 ml Sahne
  • 1 Tütchen Vanille Zucker
  • 80 g weiße Kuvertüre
  • 125 g Joghurt 10%
  • 2 Blatt Gelatine

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Sahne mit Vanille Zucker halbsteif schlagen und kühl stellen.
  3. Die Orangen auspressen (es werden 150 ml benötigt).
  4. Die Kuvertüre grob hacken.
  5. Orangensaft und -schale erwärmen, die Kuvertüre darin schmelzen.
  6. Gelatine ausdrücken und ebenfalls unter Rühren in die Saftmischung auflösen.
  7. Etwas abkühlen lassen, in eine Schüssel umfüllen und den Joghurt nach und nach unterrühren.
  8. Die Schüssel in den Kühlschrank stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren.
  9. Dann die Sahne unterheben und eine Stunde kühl stellen.
  10. Die Creme in Portionsgläser füllen.

Kartoffel-Lauch-Suppe

Zutaten 

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Porree
  • 400 g Kartoffeln
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 350 ml Milch
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 EL Margarine
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Porree putzen und in Ringe schneiden.
  2. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  3. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
  4. Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL Margarine anschwitzen.
  5. Kartoffeln und Porree zugeben und kurz mit andünsten.
  6. Die Gemüsebrühe und die Milch zugeben und ca. 20 Min. leicht köcheln lassen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Suppe in Teller füllen und in jeden Teller 1 TL Creme fraiche setzen.

Mangold Quiche

Zutaten 

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 3 EL Milch
  • 1 EL Paniermehl
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 800 g Mangold
  • 250 g Schmand
  • 125 g Feta
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Milch, ½ TL Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten.
  4. Mangold waschen und in Streifen schneiden und dazugeben.
  5. Bei mittlerer Hitze 8 Min. dünsten. Eventuell etwas abtropfen lassen.
  6. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche Kreisförmig ausrollen und die gefettete Quicheform damit auslegen. Mit Paniermehl bestreuen.
  7. Den Mangold und die Cocktailtomaten auf dem Teig verteilen.
  8. Schmand mit den Eiern verrühren mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Quiche gießen und im vorgeheizten Backofen 190° 25 Min. backen.
  9. Den Feta nach ca. 25 Min. über die Quiche bröckeln und weitere 25 Min. backen.

Brokkoli Hack Auflauf

Zutaten 

  • 4 Süßkartoffeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 600 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Sahne
  • 1 El Mehl
  • Paprikapulver, Thymian, Basilikum, Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Anschließend in kochendes Salzwasser geben.
  2. Kurz vor Ende der Garzeit den Brokkoli dazu geben und weitere 5 Min. köcheln lassen.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und mit dem Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und die restlichen Gewürze hinzufügen.
  4. Die Sahne in einem Topf erwärmen.
  5. In der Zwischenzeit das Mehl mit etwas Flüssigkeit in einer Schüssel verrühren und zur Sahne hinzugeben.
  6. Kartoffeln und Brokkoli in die Auflaufform füllen. Das Hackfleisch über dem Gemüse verteilen und mit der Sahnesauce übergießen.
  7. Den Fetakäse in kleine Stücke zerbröseln und über den Auflauf geben.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C Umluft 20 - 30 Minuten überbacken.

Fenchel-Apfel-Suppe

Zutaten 

  • 750 g Fenchel
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Butter oder Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

  1. Fenchelknollen putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Fenchelgrün beiseite legen.
  2. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln.
  3. Zwiebeln und Knoblauch in Butter kurz anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Fenchel, Kartoffeln, und Lorbeerblatt dazugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen.
  5. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden.
  6. Zu dem Gemüse geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Fenchelgrün waschen trockentupfen und klein schneiden.
  8. Die Gemüsesuppe pürieren und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.
  9. Butter erhitzen und Fenchelgrün unter wenden kurz anschwitzen. Vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Fenchel-Tomaten-Lasagne

Zutaten 

  • 600 g Fenchel
  • 400 g Tomaten
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 L Milch
  • 12 Lasagneplatten, ohne Vorkochen
  • 125 g Käse, gerieben
  • 40 g weiche Butter
  • Butter oder Öl für die Form
  • Salz, gemahlener Muskat

Zubereitung

  1. Den Fenchel putzen, halbieren. Die Knollenhälften in 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. In kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen.
  3. Die Tomaten waschen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.
  4. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Für die Bechamelsauce die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und die Milch nach und nach unter Rühren angießen.
  6. Bei milder Hitze etwas einköcheln lassen, mit Salz und Muskat würzen.
  7. Eine Auflaufform einfetten.
  8. Etwas Bechamelsauce in die Form gießen. Lagenweise die Lasagneblätter, Sauce, Gemüse und den Käse in die Form schichten.
  9. Mit Lasagneblättern, Bechamelsauce und Käse abschließen.
  10. Die Butter in Flöckchen auf der Lasagne verteilen.
  11. Die Lasagne in die Ofenmitte schieben und bei 200 Grad etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Überbackene Porree Spitzkohl Suppe

Zutaten

  • 2 El Butter
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Spitzkohl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 4 Scheiben Brot (feste Sorte)
  • 250 g geriebenen Käse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Butter im Topf zerlassen, Porree und Zwiebel in Stücke schneiden und ca. 5 Minuten dünsten.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken, sowie den Spitzkohl in kleine Stücke schneiden.
  3. Beides zu dem Porree geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis der Spitzkohl weich ist.
  4. Die Gemüsebrühe angießen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Brotscheiben in eine tiefe Auflaufform legen und mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen.
  6. Die Suppe über das Brot gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  7. Im Backofen bei 180 Grad etwa 1 Stunde backen.

Schwarzwurzelsuppe

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 150 g Kartoffeln mehligkochend
  • 1 EL Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • ¼ TL Majoran getrocknet
  • 4 EL Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Schnittlauch nach Blieben

Zubereitung

  1. Die Schwarzwurzeln schälen, in grobe Stücke schneiden und sofort in mit Essig vermischtes kaltes Wasser legen, damit sie sich nicht verfärben.
  2. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in der Butter andünsten.
  3. Kartoffeln schälen und würfeln. Kartoffelwürfel und Schwarzwurzelstücke zu den Zwiebeln geben.
  4. Die Gemüsebrühe dazu gießen, mit Majoran, Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
  5. Ca. 25 - 30 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Suppe pürieren und nach Bedarf noch Flüssigkeit nachgeben. Die Sahne unterrühren und abschmecken.
  7. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Fenchel Porree Gemüse

Zutaten

  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Stangen Porree
  • 4 Möhren
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Schalotte oder eine kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl zum andünsten

Zubereitung

  1. Den Fenchel, die Möhren und den Porree in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch auch klein hacken. 
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Top mit Öl glasig andünsten und dann die Möhren hinzufügen.
  3. Alles etwas dünsten lassen und dann den Porree und den Fenchel hinzufügen.
  4. Sobald der Porree etwas weicher wird, mit dem Weißwein ablöschen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Dann den Frischkäse unterrühren. Dazu passt gut Kartoffelpüree.

Mangoldtorte

Zutaten Mürbeteig

  • 250g Weizenmehl
  • 15 g kalte Butter
  • 3 EL saure Sahne
  • ½ TL Salz

Zutaten Belag

  • 400 - 600g Mangold
  • 8-10 Cherrytomaten
  • 150 g Emmentaler am Stück
  • 2-3 Eier
  • 75 g Creme fraiche
  • 200 g Sahne
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Muskat
  • Butter für die Form

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kaltstellen.
  2. Eine Springform 26cm einfetten.
  3. Für den Belag den Mangold waschen und putzen. Die Blätter in schmale Streifen und die Stiele in feine Würfel schneiden.
  4. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  5. Den Käse reiben.
  6. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  7. Den Teig in die Form geben und dabei einen 4-5 cm hohen Rand formen.
  8. Den Mangold auf den Teigboden geben und darauf die halbierten Tomaten verteilen.
  9. Die Eier mit Creme Fraiche und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  10. Den Guss über den Mangold gießen.
  11. Die Torte im Backofen ca. 30 Minuten backen und warm servieren.

Schnelles Kohlrabi Gratin

Zutaten

  • 2 Kohlrabi
  • 300 g Möhren
  • 300 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Feta
  • 50 g Parmesan
  • Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Kohlrabi waschen, schälen und in feine hobeln.
  2. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Zucchini in Scheiben hobeln.
  4. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden.
  5. Das ganze Gemüse in einer Schüssel gut mischen und in eine Gratinform einschichten.
  6. Feta zerbröseln und über das Gemüse streuen.
  7. 150 ml Gemüsebrühe, mit dem Schmand mischen, mit Pfeffer und Muskat würzen und über das Gratin verteilen.
  8. Im Backofen bei Heißluft 160° ca. 40 Min. backen.
  9. 10 Min. vor Backende Parmesan darüberstreuen und goldbraun backen.

Kartoffel Grünkohl Pfanne

Zutaten

  • 750 g kleine Kartoffeln
  • 1 kg geputzter Grünkohl
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl
  • 100 g magere Schinkenwürfel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Crème Fraîche
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und pellen.
  2. Den Grünkohl verlesen, von den dicken Rippen zupfen und waschen. Den Grünkohl grob hacken und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren.
  3. Abschrecken und abtropfen lassen.
  4. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  6. Kartoffeln evtl. halbieren und im heißen Öl in einer großen Pfanne rundum goldbraun braten.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.
  8. Zwiebel und Schinken im Bratfett anbraten.
  9. Grünkohl und Möhren zufügen, andünsten und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen.
  11. Zugedeckt 15-20 Minuten schmoren. Kartoffeln zufügen und weitere ca. 5 Minuten garen.
  12. bschmecken und mit Crème fraîche anrichten.

Fenchel Süßkartoffel Pfanne

Zutaten

  • 600 g Süßkartoffel
  • 400 g Fenchel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Sahne, 100ml Milch
  • 3 EL Creme fraiche
  • 1 Päck. Fetakäse
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • Olivenöl
  • Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen, in Scheiben schneiden und in Olivenöl kurz anbraten. Die Scheiben in eine flache Auflaufform legen.
  2. Den Fenchel waschen, den Strunk herausschneiden und in kleine Spalten schneiden. Das Fenchelgrün zur Seite legen und später klein geschnitten über den fertigen Auflauf geben.
  3. Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen und den Fenchel für ca. 5 Min. dazu geben. Den Fenchel auf den Süßkartoffelscheiben verteilen.
  4. Milch,Sahne,Creme fraiche, Gemüsebrühe und die Gewürzen verrühren, den Fetakäse zerbröckelt dazu geben und mit dem Pürierstab alles zu einer cremigen Soße verarbeiten.
  5. Die Soße über den Auflauf verteilen und für ca. 35 Min bei 180°C in den Backofen gegeben.